Mangelnde Umsetzung der DSGVO

Datenschutz

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Mit der DSGVO soll die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen europaweit vereinheitlicht werden. Doch bisher haben nur wenige deutsche Unternehmen ihre Prozesse an die Regularien angepasst.

Die Fakten:

  • 13%

    der befragten Unternehmen haben ihre Prozesse an die neuen Regularien angepasst.
  • 56%

    befinden sich noch in der Anpassungsphase.
  • 27%

    haben sich noch gar nicht mit der neuen DSGVO auseinander gesetzt.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

absolit Dr. Schwarz Consulting

606

Statista

Mittlere und große Unternehmen

-

-

www.absolit.de

-

01.03.2018 - 31.03.2018

-

Schon gewusst?

Eine besonders persönliche Möglichkeit zur Befragung ist CAPI. Dieses Kürzel steht für Computer Assisted Personal Interview. Bei dieser Umfrage-Variante hat der Interviewer direkten Kontakt zu der Person, deren Meinung er erfassen möchte – genau wie beim Face-to-Face-Interview. Unterstützt wird der Interviewer dabei durch einen Computer, üblicherweise ein Notebook, auf dem die Antworten eingegeben werden können. Umfragen per CAPI gelten als besonders vertrauensstiftend, weil die persönliche Nähe gegeben ist. Gleichzeitig hat der Interviewer die Möglichkeit, seinem Interviewpartner helfend zur Seite zu stehen. Ergebnis: Interviews werden seltener abgebrochen. Die CAPI-Methode gehört zu den aufwendigsten Interview-Arten.