84 Prozent der Ruheständler genießen die gemeinsame Zeit mit dem Partner

Beziehungsstress im Alter bleibt nicht aus

Themen: Partnerschaft

Viel mehr Zeit mit dem Partner - wird das im Ruhestand gut gehen? Laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" haben die meisten Bundesbürger, die in einer Beziehung leben, keine Bedenken - im Gegenteil.

Die Fakten:

  • 86%

    der Deutschen freuen sich vor allem auf mehr gemeinsame Zeit mit ihrem Partner, wenn sie einmal im Ruhestand sind.
  • 21%

    der Deutschen befürchten, dass sie und ihr Partner sich gegenseitig furchtbar auf die Nerven gehen werden, wenn sie im Ruhestand gemeinsam zu Hause sind und viel mehr Zeit miteinander verbringen.
  • 84%

    der in einer Beziehung lebenden befragten Ruheständler genießen die viele gemeinsame Zeit mit dem Partner.
  • 31%

    der Ruheständler berichten davon, dass sie und ihr Partner sich häufig auf die Nerven gehen, weil sie beide zu Hause sind und viel Zeit gemeinsam verbringen.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

Senioren Ratgeber

1934

GfK

Gesamtbevölkerung Deutschlands

DE

ab 14 Jahren

www.presseportal.de

-

-

-

Schon gewusst?

Eine besonders persönliche Möglichkeit zur Befragung ist CAPI. Dieses Kürzel steht für Computer Assisted Personal Interview. Bei dieser Umfrage-Variante hat der Interviewer direkten Kontakt zu der Person, deren Meinung er erfassen möchte – genau wie beim Face-to-Face-Interview. Unterstützt wird der Interviewer dabei durch einen Computer, üblicherweise ein Notebook, auf dem die Antworten eingegeben werden können. Umfragen per CAPI gelten als besonders vertrauensstiftend, weil die persönliche Nähe gegeben ist. Gleichzeitig hat der Interviewer die Möglichkeit, seinem Interviewpartner helfend zur Seite zu stehen. Ergebnis: Interviews werden seltener abgebrochen. Die CAPI-Methode gehört zu den aufwendigsten Interview-Arten.