55 Prozent der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Teamfähigkeit erlernen

Einfach mal spielen lassen

Themen: Familie Bildung

Sprachkurse schon für Kindergartenkinder, Nachhilfe bereits ab der ersten Klasse: Viele Eltern haben heute von Anfang an Leistung und Bildung ihrer Kinder im Blick. Aber Spielen = Lernen? Immerhin die Hälfte der Eltern meint, dass Kinder im freien Spiel auch wichtige Kompetenzen für Schule und Beruf lernen können.

Die Fakten:

  • 54%

    der Eltern denken, dass Kinder durch freies Spiel erlernen, was für ein erfolgreiches Schul- und Berufsleben notwendig ist.
  • 55%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Teamfähigkeit erlernen.
  • 46%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Kommunikationsfähigkeit erlernen.
  • 38%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Durchsetzungsvermögen erlernen.
  • 31%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Lösungskompetenz erlernen.
  • 29%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Eigeninitiative erlernen.
  • 24%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Kreativität erlernen.
  • 22%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel technische Kompetenz erlernen.
  • 22%

    der Eltern denken, dass Kinder im freien Spiel Empathie erlernen.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

LEGO

500

Forsa

Eltern von Kindern unter 16 Jahren

DE

-

www.legonewsroom.de

-

-

-

Schon gewusst?

Wie in jeder Branche gibt es auch für Marktforschungsinstitute und Sozialforschungsinstitute eine Vereinigung: den Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. – kurz adm. Seit 1955 ist er in Deutschland aktiv, heute zählen rund 75 Unternehmen zum adm. Nach eigener Aussage des Arbeitskreises erwirtschaften seine Mitgliedsunternehmen rund 80 Prozent des gesamten Umsatzes in der Markt- und Sozialforschung in Deutschland. Besonderen Wert legt der adm auf den Verhaltenskodex, dem sich alle Mitglieder verpflichtet haben: Es geht dabei um die Einhaltung von Berufsgrundsätzen und Standesregeln. Einer dieser Grundsätze ist, dass jede Art von Umfragen streng von Verkaufsgesprächen zu trennen ist. Weitere Detail hier: Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.