77 Prozent der Berliner lehnen Bußgelder gegen Home Sharer ab

Bevölkerung lehnt Plattform zum Anschwärzen von Vermietern ab

Langsam aber sicher wird der Wohnraum in Berlin sehr, sehr knapp. Das Berliner Abgeordnetenhaus sieht einen Grund darin, dass Wohnraum zunehmend für Ferienwohnungen missbraucht wird – und will dem einen Riegel vorschieben. Das Aus für Airbnb und Co.? Sechs von zehn Bürgern Berlins wünschen sich klare und einfach verständliche Regeln.

Die Fakten:

  • 60%

    der Berliner Einwohner sind dafür, dass Berlin klare und einfach zu verstehende Regeln einführen sollte, um Home Sharing zu ermöglichen und damit anderen europäische Metropolen wie London, Amsterdam und Paris folgen sollte.
  • 71%

    der Berliner Bürger unterstützen Airbnb und befürworten das Angebot der Airbnb Gastgeber.
  • 77%

    der Berliner lehnen Bußgelder und andere Strafen gegen Home Sharer, die gelegentlich ihr eigenes Zuhause mit Gästen teilen, ab.
  • 68%

    der Berliner sind gegen den Vorschlag, eine Internet-Plattform für Bürgerhinweise einzurichten, auf der man Personen melden kann, von denen man glaubt, dass sie ihre Wohnung für Home Sharing anbieten.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

Airbnb

1000

TNS Emnid

Gesamtbevölkerung Berlins

DE

-

www.airbnbaction.com

-

07.03.2016 - 19.03.2016

-

Schon gewusst?

Eine besonders persönliche Möglichkeit zur Befragung ist CAPI. Dieses Kürzel steht für Computer Assisted Personal Interview. Bei dieser Umfrage-Variante hat der Interviewer direkten Kontakt zu der Person, deren Meinung er erfassen möchte – genau wie beim Face-to-Face-Interview. Unterstützt wird der Interviewer dabei durch einen Computer, üblicherweise ein Notebook, auf dem die Antworten eingegeben werden können. Umfragen per CAPI gelten als besonders vertrauensstiftend, weil die persönliche Nähe gegeben ist. Gleichzeitig hat der Interviewer die Möglichkeit, seinem Interviewpartner helfend zur Seite zu stehen. Ergebnis: Interviews werden seltener abgebrochen. Die CAPI-Methode gehört zu den aufwendigsten Interview-Arten.