23 Prozent der Kunden wechseln den Anbieter, wenn die Mitarbeiter unhöflich sind

Verbraucher erwarten konkrete Antworten

Themen: Wirtschaft

Der Kunde, das unbekannte Wesen... ist eben nicht nur auf der Suche nach billigen Schnäppchen, sondern in vielen Fällen vor allem an einem guten Service interessiert. Dazu gehört auch Freundlichkeit bei Verkäufer: Fehlt diese, gehen rund ein Viertel der Verbraucher zu einem anderen Anbieter.

Die Fakten:

  • 34%

    der Kunden wechseln den Anbieter, wenn die Preise woanders niedriger sind.
  • 23%

    der Kunden wechseln den Anbieter, wenn die Mitarbeiter unhöflich sind.
  • 21%

    der Kunden wechseln den Anbieter, wenn zu viele Fehler passieren.
  • 80%

    der Verbraucher wollen als Kunde lediglich Antworten auf ihre Fragen.
  • 90%

    der Verbraucher bekommen eine bessere Meinung von ihrem Anbieter, wenn sie einen guten Service erfahren.
  • 24%

    der Kunden rechnen damit, dass bei einem Unternehmen, das ihre Einkaufshistorie kennt, der Service besser ist.
  • 39%

    der Kunden erwarten einen auf ihre Interessen zugeschnittenen, personalisierten Service.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

E-Commerce Blog

2006

Ovum

Gesamtbevölkerung Deutschlands

DE

-

e-commerce-blog.de

Online-Panel

-

-

Schon gewusst?

Wie in jeder Branche gibt es auch für Marktforschungsinstitute und Sozialforschungsinstitute eine Vereinigung: den Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. – kurz adm. Seit 1955 ist er in Deutschland aktiv, heute zählen rund 75 Unternehmen zum adm. Nach eigener Aussage des Arbeitskreises erwirtschaften seine Mitgliedsunternehmen rund 80 Prozent des gesamten Umsatzes in der Markt- und Sozialforschung in Deutschland. Besonderen Wert legt der adm auf den Verhaltenskodex, dem sich alle Mitglieder verpflichtet haben: Es geht dabei um die Einhaltung von Berufsgrundsätzen und Standesregeln. Einer dieser Grundsätze ist, dass jede Art von Umfragen streng von Verkaufsgesprächen zu trennen ist. Weitere Detail hier: Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.