15 Prozent wollen sich 2016 mehr Erholungspausen gönnen

Etwas mehr Ruhe, endlich mal aufräumen

Und noch eine aktuelle Umfrage, die sich mit den Vorsätzen der Deutschen beschäftigt: Demnach haben sich zu diesem Jahreswechsel zwei Drittel der Bevölkerung Ziele für das Jahr 2016 gesetzt. Gesundheit und Fitness stehen auch hier ganz oben.

Die Fakten:

  • 23%

    der Deutschen haben als guten Vorsatz für 2016 eine gesündere und ausgewogenere Ernährung.
  • 23%

    der Deutschen möchten 2016 mehr Sport treiben und ihre Fitness verbessern.
  • 21%

    der Deutschen möchten sich im Jahr 2016 weniger aufregen und immer ganz gelassen bleiben.
  • 18%

    der Bundesbürger möchten 2016 ihre Freundschaften besser pflegen.
  • 16%

    der Deutschen wollen im neuen Jahr mehr auf ihr Gewicht achten und einige Kilos abnehmen.
  • 15%

    der Bundesbürger möchten sich 2016 mehr Erholungspausen gönnen.
  • 13%

    der Deutschen möchten im neuen Jahr mehr Gymnastik treiben, um beweglich zu bleiben.
  • 12%

    der Bundesbürger möchten 2016 notwendige Arztbesuche nicht mehr vor sich herzuschieben und immer sofort zum Arzt gehen.
  • 10%

    der Befragten wollen sich im neuen Jahr mehr um ihre Familie kümmern.
  • 10%

    der Befragten möchten 2016 das Haus bzw. die Wohnung entrümpeln und gründlich aufräumen.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

Apotheken Umschau

2146

GfK

Gesamtbevölkerung Deutschlands

DE

ab 14 Jahren

www.wortundbildverlag.de

-

-

-

Schon gewusst?

Eine besonders persönliche Möglichkeit zur Befragung ist CAPI. Dieses Kürzel steht für Computer Assisted Personal Interview. Bei dieser Umfrage-Variante hat der Interviewer direkten Kontakt zu der Person, deren Meinung er erfassen möchte – genau wie beim Face-to-Face-Interview. Unterstützt wird der Interviewer dabei durch einen Computer, üblicherweise ein Notebook, auf dem die Antworten eingegeben werden können. Umfragen per CAPI gelten als besonders vertrauensstiftend, weil die persönliche Nähe gegeben ist. Gleichzeitig hat der Interviewer die Möglichkeit, seinem Interviewpartner helfend zur Seite zu stehen. Ergebnis: Interviews werden seltener abgebrochen. Die CAPI-Methode gehört zu den aufwendigsten Interview-Arten.