89 Prozent der Schweizer Großstädter sind mit ihrem Lebensumfeld zufrieden

Lebensqualität in der Schweiz

Die Mehrheit der Schweizer, die in einer Großstadt leben, ist mit ihren Lebensbedingungen rundum zufrieden. Neun von zehn sagen, dass ihnen das Großstadtleben gefällt, und so gut wie alle sind mit der medizinischen Versorgung zufrieden.

Die Fakten:

  • 98%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit der medizinischen Versorgung zufrieden.
  • 96%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit den Bildungsmöglichkeiten zufrieden.
  • 96%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit dem Personennahverkehr zufrieden.
  • 94%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit den Einkaufsmöglichkeiten und Ladenöffnungszeiten zufrieden.
  • 93%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit dem Freizeit- und Kulturangebot zufrieden.
  • 89%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind grundsätzlich mit ihrem Großstadtleben zufrieden.
  • 85%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit dem Nachtleben zufrieden.
  • 85%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit den Betreuungsmöglichkeiten im Alter zufrieden.
  • 84%

    der Schweizer, die in einer Großstadt leben, sind mit den Möglichkeiten zur Kinderbetreuung zufrieden.

Jetzt einfach teilen

Über diese Umfrage

immowelt.ch

541

-

Gesamtbevölkerung der Schweiz

CH

-

presse.immowelt.ch

Online-Panel

-

-

Schon gewusst?

Eine besonders persönliche Möglichkeit zur Befragung ist CAPI. Dieses Kürzel steht für Computer Assisted Personal Interview. Bei dieser Umfrage-Variante hat der Interviewer direkten Kontakt zu der Person, deren Meinung er erfassen möchte – genau wie beim Face-to-Face-Interview. Unterstützt wird der Interviewer dabei durch einen Computer, üblicherweise ein Notebook, auf dem die Antworten eingegeben werden können. Umfragen per CAPI gelten als besonders vertrauensstiftend, weil die persönliche Nähe gegeben ist. Gleichzeitig hat der Interviewer die Möglichkeit, seinem Interviewpartner helfend zur Seite zu stehen. Ergebnis: Interviews werden seltener abgebrochen. Die CAPI-Methode gehört zu den aufwendigsten Interview-Arten.